3D-Druck zum Erleben

Als das „next big thing“ im Modellbau kann zweifelsohne der 3D-Druck bezeichnet werden. Bereits in den Vorjahren haben wir Euch dazu hier im Blog und natürlich auf der Messe informiert. Und auch in diesem Jahr wird das Thema wieder präsent sein. Beispielsweise durch ds Unternehmen 3DFactories aus Wertheim/Main.

Erstmals werden die Produkte hier auf der INTERMODELLBAU zu sehen sein. Der Distributor für Deutschland zeigt allen interessierten Besuchern in Halle H3B Stand 3B.H06 die aktuellen 3D-Drucker von 3DFactories. Entwickelt und produziert werden sie in Tschechien von der Firma Aroja s.r.o., einem Spezialisten für Antriebsachsen und Maschinenbau.

Mit dem Easy3DMaker können Modelle bis zu einer Größe von 200x200x300 Millimetern gedruckt werden, es kann eine Genauigkeit von 0,2 Millimeter erreicht werden. Der Easy3DMaker ist auch als Limited Black Edition erhältlich. Der Easy3DMaker wurde auf der „Model Hobby“ 2012 in Prag als Produkt des Jahres 2013 ausgezeichnet.

Black-edition

Der Profi3DMaker kann dagegen Modelle bis zu einer Größe von 400x260x190 Millimetern generieren. Beide Drucker haben in Z-Achse eine maximale Auflösung von 0,08 Millimeter, so dass sehr feine Oberflächen erzeugt werden können.

Es kann PLA und ABS Filament verarbeitet werden, die Geräte werden komplett gebrauchsfertig mit der Steuerungssoftware G3DMaker ausgeliefert. Das schauen wir uns auf der Messe mal genauer an…. Ihr auch?

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.