55 Jahre MULTIPLEX

Der Name MULTIPLEX ist in der Modellsport-Szene bekannt wie ein bunter Hund. Kein Wunder, das Unternehmen feiert 2013 sein 55-jähriges Bestehen. 1958 von Siegfried Kußmaul im badischen Niefern gegründet, hat es sich seitdem zum gefragten Hersteller von Funkfernsteuerungen sowie Zubehör für den Modellsport gemausert. Spätestens, seit die südkoreanische Gruppe HiTEC 2002 in MULTIPLEX investierte, war klar: hier sind noch allerhand Potentiale da. Heute gehört HiTEC/MULTIPLEX zu den weltweit führenden Herstellern für Modellsportartikel.

Es begann alles im Jahr 1958. Damals gründete Siegfried Kußmaul seine gleichnamige Firma. Er fertigte Komponenten für Funksteuerungen, unter anderem für die Firma Engel aus Knittlingen. Bald schon folgten erste Eigenentwicklungen: Ein- und Mehrkanal-Tipp-Funksteuerungen. Die erste Fernsteuerung aus dem Hause MULTIPLEX, wie das Unternehmen später genannt wurde, baute Kußmaul in eine Brotbüchse ein.

brotbox

Weitere Meilensteine waren beispielsweise die Vorstellung der MULTIPLEX 101, der ersten Funkfernsteuerung in der typischen Bauchsenderform, die in Deutschland serienmäßig hergestellt wurde und die nach dem sogenannten PPM-System (Pulse-Positions-Modulation) arbeitete. Oder die Vorstellung der ersten ALPHA-Segler im Jahre 1970. Ein Jahr später folgte die Fernsteuerung MULTIPLEX ROYAL, die bald legendär werden sollte. In den Jahren 1972 bis 1975 folgten weitere Flugzeugmodelle wie der Segler Filius oder der Segelschlepper Big-LIFT. 1975 folgte eine Weiterentwicklung der ROYAL, jetzt als MULTIPLEX ROYAL 5+2 in FM-Technik. Bis 1979 komplettierten weitere Fernsteuerungen die Modellpalette: Die Professional, die Europa-Sport und die Professional als UHF-System.

101

Im Jahr 1982 überraschte MULTIPLEX mit dem Amphi, einem Amphibienfahrzeug mit Elektroantrieb. Im gleichen Jahr griff der Hai an – ein Elektro-Rennboot aus der MULTIPLEX-Entwicklungsabteilung. 1984 folgte die Steuerung MULTIPLEX ROYAL mc als richtungsweisendes Microcomputersystem in PPM/PCM-Technik, 1990 die PROFI mc 3030 als der MULTIPLEX-RC-Klassiker schlechthin.

amphi

1996 veröffentlichte MULTIPLEX den Smiley, das erste MPX-Modell mit Flächen aus Partikelschaum ohne Beplankung. 1999 wurde die PROFI CAR, eine Funksteuerung für Automodelle vorgestellt. Ein Jahr später folgte die Weiterentwicklung der ROYAL als ROYAL evo. Noch aktuell ist die Fernsteuerung SMART SX mit einer automatischen Modellerkennung durch das ID-System. Brandneu ist die PROFI TX, die Zukunft der MPX RC-Technik.

profi-tx

Gefeiert wird der 55. Geburtstag des Unternehmens nicht nur auf der INTERMODELLBAU, sondern auch auf der Jubiläums-Airshow in Bruchsal vom 4. bis 5. Mai. Seht hier das Veranstaltungsplakat als PDF.

MULTIPLEX findet Ihr in Halle 3 B, Stand 3B.B36.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.