Die wohl längste Bauzeit der INTERMODELLBAU

Einer der elterlichen Ermahnungen, an die ich mich noch erinnern kann, lautete: „Mit Streichhölzern spielt man nicht!“ Einen Rat, den Ewald Kotyzka wohl weniger beherzigte – zum Glück. Wobei: Spielen, kann man das, was der Rentner macht. Denn Ewald Kotyzka baut mit Streichhölzern monumentale Kunstwerke.
Sein Meisterstück ist der Kölner Dom – gefertigt aus über 900.000 Streichhölzern, 1,60 Meter hoch. Die Bauzeit des Maßstabsgerechten, auf Daten aus dem Jahr 1928 basierenden Modells, ist dabei ähnlich dem des Originals: 30 Jahre hat Baumeister Ewald Kotyzka für seinen Dom benötigt – das Original in Köln wurde von 1248 bis 1528 und weiter von 1842 bis 1880 gebaut.

Bestaunen kann man den aus Streichhölzern gefertigten Dom in Halle 6, Stand 6E04 zusammen mit dem Nachbau der Frauenkirche, die Ewald Kotyzka natürlich auch aus Streichhölzern gefertigt hat.