Flugshow der großen Hersteller

Wie bereits angekündigt, gibt es auch in diesem Jahr wieder die Outdoor-Flugshow im Stadion Rote Erde. In den Himmel über dem rund 25.000 Quadratmeter großen Gelände werden die Slow- und Parkflyer sowie Modellhubschrauber diesmal am Donnerstag (11.4.) und Freitag (12.4.) von 12 bis 17 Uhr steigen.

Hier einige der Modelle und Hersteller, die auf jeden Fall dabei sein werden:

robbe Modellsport bringt einige seiner Arcus-Modelle mit, unter anderem den Arcus Talent ARF. Der Segler hat eine Spannweite von 2,60 Meter. Auch der außergewöhnliche Arcus V-Tail Prop und der V-Tail EDF sind dabei. Weitere Flugzeuge: Nano Vector, Air Trainer 140, diverse Red Bull-Editionen wie die Corsair Red Bull, den Alpha Jet Red Bull oder die Edge 540 Red Bull. Außerdem drei Hubschrauber: der Bo105 Red Bull, der T-Rex 450 Plus DFC und der T-Rex 800 DFC.

Klaus Krick Modelltechnik zeigt diese Hubschrauber-Modelle in Aktion: Alien 500 Limited Edition, Revolution 500 CNP und den Alien 600 V2 mit einem Rotor-Durchmesser von 1,35 Metern.

An den Steuerknöpfen bei Horizon Hobby steht Pilot Stefan Wurm und bringt unter anderem den E-Flite Carbon Z Scimitor in die Luft. Außerdem dabei: der Hobbyzone Glasair Sportsman und der Parkzone Piper Archo 935 mm Spannweite.

Die Firma MULTIPLEX Modellsport zeigt unter anderem den Elektrosegler Solius mit 2,16 Metern Spannweite, den Tiefdecker Tucan sowie den Hochdecker Funman. Pilot ist hier Nils Brückner.

Und so sah es im vergangenen Jahr aus:

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.