Gasmotoren aus Indien

Zum ersten Mal ist ein Unternehmen aus Indien auf der INTERMODELLBAU zu sehen. Die UMS Technologies Ltd. zeigt hier ihre Modelle von Stirling-Maschinen. Maschinen also, die mit Stirling-Motoren betrieben werden. Im Gegensatz zu Otto-Motoren oder Dampfmaschinen entweichen hier keine Gase, der Motor arbeitet also ohne Emissionen. Die entstehende Hitze wird in mechanische Energie umgewandelt und das Gas anschließend wieder in den Kreislauf zurückgeführt. Im Jahre 1816 hat Robert Stirling in Schottland diese Motoren erfunden.

UMS Technologies zeigt in Halle 3B an Stand 3B.F06 verschiedene Modelle solcher Maschinen, die vor allem für Lernzwecke eingesetzt werden können, weil man hier den Aufbau und die Wirkungsweise eines Stirling-Motors im Detail nachvollziehen kann. Angefertigt sind die Modelle aus poliertem Aluminium und Teak-Holz. Die Preise halten sich im Rahmen: Zwischen 25 und 130 Euro muss man dafür aufbringen.

Außer den Maschinen bietet UMS Technologies auch Zubehörteile für Modellflugzeuge an, etwa Hydraulik-Sets oder Reifen. Schaut doch mal vorbei.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.