Individuelle Kabelbäume

Ein neuer Aussteller auf der experTEC, dem Fachforum für den aktiven Modellflieger, wird das Unternehmen Ka-Wi-Tech sein. Die Firma von Andreas Brück fertigt individuelle Systeme für den Bereich der Verkabelungen, um die teilweise sehr aufwendigen Modellflugzeuge mit optimalen Stromleitsystemen auszustatten. Dabei ist Ka-Wi-Tech nicht auf Maßstäbe und Spannweiten beschränkt. Vom kleinen 2,50 Meter-Segler mit nur einem Querruder pro Seite bis hin zu einem Segler im Massstab 1:2 mit über 10 Meter Spannweite und bis zu sechs Servos pro Seite für die unterschiedlichsten Funktionen wie Wölbklappen, Querruder und Landeklappen.

Einige Beispiele aus dem Produktsortiment von Ka-Wi-Tech:

kawi_1
Ein Kabelbaum, der aus 128 Leitungen besteht. Dabei wurde jede Leitung mit einem unterschiedlichen Aufdruck versehen, damit unter anderem die Zugehörigkeit und Montage vereinfacht werden kann. Verwendung findet dieses Produkt im Bereich von Baumaschinen.

kawi_2
Bei dem in diesem Bild dargestellten Produkt, wurde eine mehradrige Leitung mit 12 Litzen mit verschiedenen Anschlagteilen und Steckern versehen, die im Bereich der Nutzfahrzeuge eingesetzt werden. Zu beachten ist hierbei, dass es sich um spritzwassergeschützte Stecker handelt, die durch die gelben Bauteile im Zwei-Kammer-System abgedichtet werden.

federstecker
Der hier dargestellte Federstecker, auch umgangssprachlich als „Bananenstecker“ bezeichnet, findet Verwendung bei der Herstellung von Ladekabeln.

kawi_3
Mit dem hauseigenen Drucker realisiert Ka-Wi-Tech individuelle und unterschiedliche Bedruckungen. Bei genauer Betrachtung erkennt man recht gut die bereits bedruckte weiße Leitung.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.