Kirmesfaszination auf der Intermodellbau

Es riecht nach Popcorn und Zuckerwatte, Fahrgeschäfte blinken, Kinder lachen, Kettenkarussels rasseln durch die Luft, Losverkäufer preisen ihre Hauptgewinne an. Es ist Kirmes.
Jeder wird diese Art von Volksfesten kennen, viele werden sie (nicht nur) als Kinder geliebt haben.
Mit der Interessengemeinschaft Kirmes & Kirmesmodellbau kommt die Kirmes auch wieder auf die Intermodellbau 2012. Die Mitglieder der IG bauen Kirmesanlagen im Maßstab 1:87 nach – inklusive funktionierenden Fahrgeschäften, Kirmesbuden und Besuchern.
Modell stehen dafür durchaus reale Feiern, wie zum Beispiel die beiden Volksfeste des „Canstatter Wasen“ in Stuttgart. Das im Original 35 Hektar große Festgelände zieht jedes Jahr tausende Besucher aus dem gesamten Schwabenland an. Welch Getummel das ist, kann man selbst ohne Gast zu sein in den kleinen Nachbauten der IG schnell nachvollziehen.

Über die Faszination Kirmesmodellbau haben wir im letzten Jahr mit Martin Jakubith gesprochen. Man müsse schon „ein wenig verrückt sein“, hatte der Ansbacher damals zugegeben, und mit einem Augenzwinkern ergänzt: „aber das sind Modellbauer anderer Kategorien ja auch.“

Wie bereits im letzten Jahr ist die IG Kirmes & Kirmesmodellbau auch auf der Intermodellbau 2012 vertreten. In Halle 8, Stand 8.E04, könnt Ihr die Kirmesmodelle bewundern und natürlich stehen Euch hier auch die Modellbauer für Gespräche zur Verfügung. Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen mit Martin Jakubith und seinen Kollegen!