Mächtig gewaltig

Wenn man Modellbau hört, denkt man in erster Linie an Miniaturisierung, also Verkleinerung. Kleiner als ihre Originale sind die Modelle der IG Modell Giganten auch, zum echten Vorbild fehlt allerdings nicht mehr viel. Mit dem Maßstab 1:8 gehören die Fahrzeuge zu den Größten, die auf der INTERMODELLBAU ihre Runden drehen werden.

Giganten 1

Die „IG Modell Giganten Maßstab 1:8“ besteht aus vier Modellbauern, die sich als lose Interessengemeinschaft zusammengefunden haben und seit einigen Jahren den Parcours der „Gigaliner“ realisieren. „Wir hatten nach dem Erfolg unserer Schau im vergangenen Jahr Anfragen von rund 50 Leuten, die gern das Team der Modell-Giganten erweitern und ihre Fahrzeugen zeigen wollten“, sagt IG-Mitglied Hans Seiffert. „Erstmals mussten wir aber Absagen erteilen, da eine Vergrößerung der Standfläche aus Budgetgründen nicht möglich ist“, erklärt er.

Giganten 3

In diesem Jahr zeigen die Freunde der XXL-Trucks unter anderem einen acht Meter langen Schwertransport, einschließlich Schub- und Zug-LKW. Außerdem wird eine große Baustelle aufgebaut. Ein Steinbrecher zerkleinert echte Steine zu Granulat, welches dann weiter hinten bei der Simulation eines Straßenbaus verwendet wird. Auch das obligatorische „Feuer“ wird es geben, das von einem Tanklöschzug gelöscht wird, der tatsächlich Wasser spritzt.

Zu sehen sein werden die gigantischen Trucks in Halle 8.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.