Meine Yacht, mein Modell, mein Hobby

Wir freuen uns, bereits zum 21. Mal die IG Yacht-Modellbau bei uns begrüßen zu dürfen. Mit der Interessengemeinschaft verbindet uns eine ganz besondere Beziehung, wurde die IG doch 1996 direkt auf unserer Messe gegründet!

Wie der Name schon verrät, handelt es sich hier nicht um einen Verein, sondern eine lockere Gemeinschaft. Die Mitglieder stammen mittlerweile aus ganz Europa, der Schwerpunkt liegt aber im deutschsprachigen Raum.

Gebaut werden von der IG keine Phantasiemodelle, sondern nur Yachtmodelle mit realen Vorbildern. Teilweise handelt es sich um Unikate und Einzelstücke, von denen es auf dem Markt weder Unterlagen noch Bauteile gibt. Hier kann die IG auf die Unterstützung von international bekannten Yachtdesigern zählen. Diese bauen also die großen Vorbilder und sind begeistert von der Idee, ein funkferngesteuertes Pendant ihrer Yacht zu haben.

Dieses Netzwerk funktioniert natürlich auch innerhalb der Modellbauer – hier kann jeder auf die handwerklichen und gestalterischen Fähigkeiten eines jeden Mitglieds zurückgreifen.

Auch in diesem Jahr findet Ihr die IG Yachtmodellbau in Halle 5, am Stand 5.04 direkt gegenüber des Wasserbeckens. Seit vergangenem Jahr zeigt Euch die IG ihre Modelle an einem neuen Stand, der die Modellyachten in einem Diorama mit echtem Wasser, in Form einer Yacht-Marina, also einem Yachthafen im Maßstab 1:10 präsentiert. In diesem Diorama werden die Modelle bewegt. Täglich um 10.50 Uhr und 14.50 Uhr dürfen die Yachten dann auch ins große Becken.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.