Packender Motorsport

Ferngesteuerte Modellautos sind nicht nur schön anzusehen. Ihre Erbauer nehmen auch regelmäßig an Wettkämpfen teil, um sich gegenseitig zu zeigen, wessen Flitzer am schnellsten fährt und wer der Geschickteste an der Steuereinheit ist. Gleich drei Rennläufe finden in den nächsten Tagen statt, organisiert vom Deutschen Minicar-Club, Deutschlands Dachverband der Minicar- Fans, und vom Minicar-Club Dortmund.

Minicar

Am Mittwoch könnt Ihr Euch auf die LRP-HPI-Challenge freuen. In fünf Rennklassen geht es Halle 3A hoch her: Rookie, Classic, Formel 1, 17.5T und Stock.

Am Donnerstag steigt dann der NRW-Fun-Cup in sechs Rennklassen: Tourenwagen, Tourenwagen Stock, Tourenwagen True-Stock, Race-Truck, Fun-Truck mit Einheits-Motor-Regler-Combo und die Einsteigerklasse.

Freitag, Samstag und Sonntag werden darüber hinaus die ersten Westfalenhallen-Off-Road-Masters ausgetragen, bei dem Fahrer aus ganz Europa teilnehmen und ihre Renner über den Teppichboden jagen.

Der Meldeschluss für die Rennen ist bereits vorbei. Allerdings macht Zuschauen mindestens genau so viel Spaß. Kinder und Teenager haben dafür die Chance, einen Minicar-Führerschein zu machen. Sie dürfen also selbst Hand anlegen an die Fernbedienung. Was gar nicht so leicht ist, wie es aussieht, aber vor allem die Hand-Auge-Koordination fördert. Unbedingt ausprobieren!

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.

Kommentare sind deaktiviert.