Revell auf der Intermodellbau: Neue Halle und 80 Premieren

Revell-Fans müssen sich auf der Intermodellbau in diesem Jahr neu orientieren. Denn der europäische Marktführer im Segment Plastikmodellbau präsentiert sein Neuheiten-Programm in diesem Jahr nicht wie gewohnt in Halle 8. Weil Revell seinen Stand in diesem Jahr wesentlich vergrößert und mit noch mehr Neuheiten präsent ist, gilt dieses Jahr: Halle 3B (Stand 3B.A34.).
In der RC-Halle wird Revell über die Plastikmodellbauneuheiten und die RC-Marken Revellutions und Revell Control hinaus sein komplettes neues Hobby RC-Programm zeigen.

Mit Flyzone und Great Planes bringt Revell gleich zwei Hobbico-RC-Flugzeug-Marken auf den deutschen Markt, die sowohl Anfänger wie Experten begeistern werden. Die Flyzone Micro-Flugzeugmodelle bieten Flug-Fans selbst bei schlechtem Wetter die Chance, ihrem Hobby nachzugehen. Denn die Flugzeuge können sowohl drinnen als auch draussen zum Fliegen gebracht werden.
Mit Great Planes kommt eine der weltweit bedeutendsten Marken für Modellflugzeuge nach Deutschland. Das Angebot reicht von Micro Impeller Jets über Segler, Warbirds, Sportmaschinen bis hin zu Kunstflugzeugen.

Doch natürlich dreht sich nicht alles ums Fliegen. Auch RC-Cars und das große Schiffssortiment der Revell-Marken kommt auf dem Stand nicht zu kurz.

revellubootRevell zeigt auf seinem Stand eine große Auswahl seines über 500 Bausätze umfassenden Programms, welches sich sowohl an Einsteiger als auch Profis wendet. In diesem Jahr zeigt der Branchenprimus ausserdem mehr als 80 Neuheiten.
Highlight in diesem Jahr ist das bei einem Maßstab von 1:72 mit einer Länge von über einem Meter aufwartende U-Boot Typ IXC, welches erst im November zu den Händlern taucht. Autofans können vom Bausatz des RB8 wahrscheinlich nicht genug sehen – Sebastian Vettels Weltmeister-Bolide wird im Maßstab 1:24 präsentiert. Auf der Messe wird der Prototyp des kommenden Modells stehen, ebenso wie der des neuen Bausatzes zum VW Käfers.

vettel
Bild RB8: nic_r