Surrende Teppich-Flitzer


Seit 9.30 Uhr surren die Motoren der Minicars in Halle 3A. Die ganze Messelaufzeit über gibt es spannende Wettkämpfe auf dem Teppichboden, auf dem die allradbetriebenen Tourenwagen heute bereits deutliche Spuren hinterlassen haben. Allein bei der heute stattfindenden LRP-HPI-Challenge treten in fünf Kategorien 70 Fahrer aus Deutschland an, um sich zu messen. Für die Teilnahme herrscht ein strenges Reglement, Leistungssteigerungen sind nicht erlaubt und die Zeitmessung erfolgt auf das Hundertstel genau. Quasi alles wie bei der echten Tourenwagenmeisterschaft – bis auf den Geräuschpegel natürlich.


Direkt gegenüber der Strecke wird der Nachwuchs ausgebildet – hier haben kleine und zukünftige Rennfahrer die Gelegenheit, eine grüne, ferngesteuerte Mercedes A-Klasse über einen Parcours zu fahren. Engstellen müssen passiert und eine Brücke überwunden werden. Außerdem soll das Auto auch noch eingeparkt werden. Wer das gut meistert, bekommt einen „Führerschein“ ausgehändigt. Und wer weiß, vielleicht wechseln die Mädels und Jungs hier ja in wenigen Jahren bereits hinüber auf die Rennstrecke…

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.