Deutsche Modellsportorganisation erstmals dabei

Zum ersten Mal ist in diesem Jahr auf der INTERMODELLBAU die DMO Deutsche Modellsportorganisation dabei. Die Gesellschaft bietet seit 1983 Modellhalterhaftpflichtversicherungen für Privatpersonen und Gewerbetreibende sowie auch Serviceleistungen für Modellflugvereine.


Aber nicht nur die Theorie und Gesetze hat sich die DMO auf die Fahnen geschrieben, sondern ist natürlich auch selbst dem Modellflug verfallen. Auf der Messe könnt Ihr Euch das neueste „Baby“ ansehen, den Bell 206 Jet Ranger. Neben klassischen Flugmodellen hat die DMO auch die Multicopter für sich entdeckt.

Ihr findet die DMO in Halle 3B, am Stand 3B.B28.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.

Kommentare (1)

  1. In Koeln ist es leider verboten mit Schiffsmodellen auf Koelner Seen zu fahren.Da sollte der Modellsportverband
    mal intensiv etwas gegen unternehmen.

Kommentare sind deaktiviert.