Drei starke Marken mit vielen Neuheiten

Viessmann Modelltechnik kommt zur INTERMODELLBAU mit seinen drei Marken Viessmann, Vollmer und Kibri. Die Neuheiten sind vielfältig und bereichern schon bald auch Eure Modellbahnanlage.

Moderne und historische Gebäude

Von Kibri kommen dieses Jahr diverse neue Gebäude. Etwa dieser moderne Kiosk. Er besticht durch sein einzigartig futuristisches Design und ist das Highlight auf jeder Anlage. Der Kiosk ist sowohl an den Seiten als auch im Innenraum beleuchtet und mit einer Inneneinrichtung (Regale und Verkaufstheke) ausgestattet. Der Bausatz wird vormontiert ausgeliefert.

Den Gegenpart zum modernen Kiosk bildet die historische Aral-Tankstelle. Diese ist im Verkaufsraum mit warmweißen LEDs und in der Reparaturwerkstatt mit weißen LEDs ausgestattet. Zusätzlich sind das ARAL-Schild und das Dach über den Zapfsäulen beleuchtet. Passend dazu erhältlich ist die beleuchtete Zapfsäule von Viessmann (1364) und die Hebebühne (5131).

Ebenfalls neu im Sortiment sind größere Gebäude wie ein Alpenhof inklusive Etageninnenbeleuchtung oder die Käserei Thal in Heimisbach inklusive Hausbeleuchtungs-Startset.
Die passende LED-Beleuchtung für ein Fenster Art. 6005 von Viessmann liegt dem Bausatz bei. Sie ist einfach zu montieren und genau auf das Modell abgestimmt.

Steinkunst von Vollmer

Im Bereich der Steinkunst hat Vollmer unter anderem ein Kriegsdenkmal im Angebot. Das Denkmal wurde vom deutschen Bildhauer Hugo Knittel erschaffen und steht heute in Murg, Baden-Württemberg. Es wurde im Jahr 2000 für 45.000 Euro saniert. Die Inschrift lautet: „Unseren Gefallenen 1914 – 1918 1939 – 1945 zum Gedächtnis“. Der Sockel ist aus Steinkunst gefertigt. Dieser Mineralverbundwerkstoff ist wetterfest und erzeugt eine realistische Steinoberfläche.

Außerdem ist demnächst ein komplettes Haus in Steinkunst lieferbar. Bislang beschränkte sich das Sortiment auf Kopfsteinpflaster- oder Asphaltplatten. Die „Steinkunst“-Serie ist ein Mineralverbundwerkstoff, der aussieht wie Stein und sich auch so anfühlt.

Viele Details bei Viessmann

Bei Viessmann stehen in diesem Modelljahr wieder die beweglichen Figuren der eMotion-Serie im Fokus. So gibt es einen Schmied mit glühendem Eisen, einen Grill mit drehendem Ochsen, ein Rolltor mit motorischem Antrieb oder einen Automechaniker mit Leuchte.

Außerdem neu: Der Robel Gleiskraftwagen mit beweglichem Kran. Der Kranarm erhebt sich von der Ladefläche und senkt sich anschließend neben dem Gleis.Mit elektrischem Antrieb, fahrtrichtungsabhängiger Dreilicht-Spitzenbeleuchtung bzw. roten Schlussleuchten, gelber Warnblinkleuchte. Integriertes Soundmodul für Pfeife und verschiedene betriebsabhängige Geräusche. RailCom-fähiger Digitaldecoder für DCC/MM und Analogbetrieb (DC/AC) mit integriertem Stromspeicher. Mit Kupplungsschächten nach NEM 362 beidseitig, Kurzkupplungskinematik und beiliegender Systemkupplung.

Dazu kommen in diesem Jahr neue Digital-Form-Hauptsignale, Lampen mit LEDs, ein beleuchtetes Reklameschild der Deutschen Post und eine beleuchtete Bahnhofsuhr sowie ein Wartesignal mit Anstrahlleuchte.

Viessmann, Vollmer und kibri findet Ihr wie gewohnt in Halle 4.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*