Grundsteinlegung mit Märklin

Bruno Eicher aus Köln hat uns diese Erinnerungen an seine erste Modellbahn geschickt. Vielen Dank dafür!

1-bb16092015_0008

Der Grundstein meiner „Modellbahner-Karriere“ wurde bereits im Jahr 1957 gelegt. Im Alter von sechs Jahren überraschte mein Vater mich und meine beiden jüngeren Brüder an Weihnachten mit einer fertig aufgebauten Modelleisenbahn in Spur H0. Auf einer doppelgleisigen Strecke mit Wendemöglichkeit konnten zwei Züge ihre Kreise drehen. Ein Jahr später gab es auch eine richtige Landschaft mit Bahnhof, Häusern und Bäumen; alles fest montiert auf einer etwa ein mal zwei Meter großen Tischlerplatte. Stundenlang durfte die Dampflok ihre beiden verkürzten Reisezugwagen über das MÄRKLIN-Mittelleiter-Blechgleis ziehen. Da ich vor Aufregung nachts nicht schlafen konnte, wurde der Zug auch im Dunkeln auf die Reise geschickt und die Spitzenbeleuchtung der Lok “erhellte” das Wohnzimmer.“

1-bb16092015_0001

1-bb16092015_0002

1-bb16092015_0004

1-bb16092015_0005

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.