Revell: Neues für Einsteiger und Profis

Die diesjährige INTERMODELLBAU ist die 40. und abermals die weltgrößte Messe ihrer Art. Klar, dass Branchenprimus Revell auch dabei ist. Das Unternehmen aus Bünde präsentiert sein umfangreiches Sortiment aus allen Bereichen.

Wie in den vergangen Jahren ist hier nicht nur etwas für Modellbauprofis dabei, die mit Revell TECHNIK nun sogar Bausätze mit Funktionen erhalten. Das Unternehmen setzt auch immer stärker auf Gelegenheitsbastler, die sich auf viele neue Modelle aus der easy-click-Reihe freuen dürfen. Neben den Trends für die Großen wächst auch die Linie Junior Kit immer stärker. Und auch im RC-Bereich werden die neuesten Trends umgesetzt egal ob mit Kamera oder Virtual Reality – auch hier gibt es für jung und alt viel zu entdecken und auszuprobieren.


Revell TECHNIK und easy-click sorgen für Abwechslung

Der neue Revell 2017 Ford GT ist eines der Highlights auf der Intermodellbau. Als viertes easy-click Modell bietet es Bastelspaß mit Erfolgsgarantie – auch für Modellbaueinsteiger. Wer es etwas größer mag, darf sich ebenfalls freuen: Der Porsche 356 Coupé im Maßstab 1:16 und mit einer Länge von 25 Zentimetern wird im Herbst im Handel erhältlich sein. Profis können am Revell-Stand neben der F/A-18E Super Hornet im Maßstab 1:32 erstmals auch die Revell TECHNIK Modelle mit Beleuchtung und Bewegung live erleben. Und auch Star Wars ist dabei: Die Revell-Neuheiten zum Film „Solo: A Star Wars Story“ gibt es vor Ort erstmals zu bewundern.


Revell Control Stunt Cars
Die heimlichen Stars der diesjährigen INTERMODELLBAU sind die Revell Control Stunt Cars: Coole RC-Fahrzeuge, die leicht zu Bedienen sind und je nach Ausführung unterschiedliche Features an Bord haben. Für alle Flugbegeisterten warten die drei Quadrocopter der GO! Family, je nach Ausführung mit oder ohne Kamera oder gar mit Wifi-Stream direkt aufs Smartphone.

Modellbaunachwuchs freut sich auf die Junior Kit Modelle 2018
Junior Kit ist seit drei Jahren das Highlight für alle kleinen Modellbaufans. Mit den durch ein Schraubsystem zu bauenden Modellen eroberte Revell die Herzen seiner jungen Fans im Sturm. 2018 wird das Sortiment noch einmal deutlich ausgebaut und um starke Lizenzen wie Super Wings und Porsche ergänzt. Die ebenfalls neuen Traktoren können bereits auf der Intermodellbau bewundert werden.
 
Aufgepasst: Am Revell-Stand gibt es eine große Aktionsfläche, auf der Junior Kit-Modelle gebaut und die RC-Stunt Cars auf einem Hindernis-Parcours gefahren werden können.

Revell findet Ihr in Halle 3B Stand 3B.E-12 und 3B.E-14.

Über den Autor

Daniel Große (Blog INTERMODELLBAU)

Daniel Große ist Journalist und Blogger. Im Auftrag der Messe Westfalenhallen Dortmund betreut er dieses Blog, schreibt Aussteller-News, führt Interviews und sammelt auf der Messe Live-Eindrücke in Text, Foto und Video.